Montag, 7. März 2011

Ach ja, Abfindungen im Sport gibt's natürlich auch

Der 1. FC Köln und der Ex-Manager Michael Meier haben sich auch auf eine Abfindung geeinigt ... auf schlichte 1,1 Mio Euro.

Michael Meier war nach fünf Jahren beim 1. FC Köln am 29. November 2010 beurlaubt worden. Mit viel Wohlwollen und Formulierungsgeschick könnte die Trennung von Herrn Meier als "betriebsbedingt" bezeichnet werden. Denn der FC trennte sich wohl angesichts des "Betriebsergebnisses" von Herrn Meier.

Da der Vertrag mit dem Ex-Manager jedoch bis 2013 geschlossen war, musste der Klub eben etwas dafür zahlen, damit Herr Meier geht.

Immerhin wurde durch die "freiwillige Einigung" eine gerichtliche Auseinandersetzung vermieden ... mit möglicherweise noch zusäztlichen Verfahrenskosten.

Und die Moral von der Geschicht'? - Wer wird denn gleich aufgeben, wenn der Betrieb die Trennung will. Gab's da nicht noch irgendeine Klausel im Vertrag, aus der sich eine Abfindung erstreiten lässt?