Donnerstag, 17. Januar 2013

Streicht Telekom 1.200 Stellen?

Die Deutsche Telekom plant nach Berichten im Handelsblatt und FOCUS offenbar einen massiven Stellenabbau bis Ende Juni. Bis zu 1.200 Arbeitsplätze sollen gestrichen werden.
Die betroffenen Mitarbeiter sollen in operative Bereiche wechseln oder über Vorruhestandsregelungen oder Abfindungsangebote den Konzern verlassen. Bis 2015 sollen weitere rund 1.300 von derzeit 3.200 Vollzeitstellen in der Bonner Konzernzentrale abgebaut werden.

Zu Erinnerung:
"Der Vorstand der Deutschen Telekom hat nach eigenen Angaben keine Pläne für massive Stellenkürzungen. 'Es gibt kein neues Programm zum Abbau von Arbeitsplätzen', sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag und wies anderslautende Medienberichte als 'völligen Unsinn' zurück." (Handelsblatt, 06.12.2012)
Kommt dieses Mal wieder ein offizielles Dementi? Oder sollten die Mitarbeiter vor Weihnachten nur "ruhiggestellt" werden? Als Empfehlung kann ich Sie ja schon mal vorsorglich auf abfindunginfo.de verweisen

Quelle: FOCUS Online, 17.01.2012